Das erste Mal im Swinger Club

Wir wollten schon immer mal etwas Ausgefallenes machen und darum entschieden wir uns, dass wir mal in einen Swinger Club schnuppern und uns das mal ansehen, wie es dort wohl so ist. Also packten wir unsere sieben Sachen zusammen und entschieden uns für einen Swinger Club, der von uns doch etwas weiter entfernt ist, damit wir keine Bekannten treffen konnten. Schon beim Empfang kam uns die lockere Atmosphäre, die im Swinger Club ausgestrahlt wurde, entgegen. Also bestellten wir uns ein Glas Sekt zum Anstoßen und beobachteten die erotische Umgebung. Wir saßen nicht lange an unserem Tisch, schon kam ein netter Mann auf mich zu und blickte mich mit seinen sexbegierigen Augen an. Irgendwie war mir das Ganze ein bisschen peinlich, aber irgendwie fand ich diese Situation auch sehr prickelnd, wie diesen Sekt, den wir auf unserem Tisch stehen hatten. Ich schaute mit einem prüfenden Blick zu meinem Freund und sah, dass auch er schon Blickkontakt mit einer kleinen süßen Brünetten in diesem Swinger Club geschlossen hatte, die er in seinen Gedanken bereits ausgezogen hatte. Also versuchte ich mich zu sammeln und ging mit dem großen schwarzhaarigen Typen mit.

Er legte mir die Hand um meine Schulter und drückte mich sanft aber bestimmt in die Richtung des Séparées, wo sich auch die kleinen Zimmer befanden. Mir kam es vor, als klopfte mir mein Herz bis zum Hals und mir gingen viele Gedanken durch den Kopf, so dass ich keinen klaren Gedanken mehr fassen konnte. Dann vernahm ich im Hintergrund die Stimme meines Begleiters wie er mich fragte, ob ich wohl das erste Mal hier bin. Ich brachte keinen Ton heraus, obwohl ich mir dachte, dass ich ja gesagt hatte und nickte einfach mit meinem Kopf. Er bestellte mir was zu trinken und wir stoßen mit einem Glas Sekt an. Ich sah, wie seine Augen immer wieder von meinem Gesicht nach unten blickten, bei meinen Brüsten kurz verharrten und seine Hand nahm meine Hand, er drückte sie auf seine Brust und sagte mit rauchiger Stimme, ob ich es fühlte, wie sein Herz klopfte und wie sehr er mich begehren würde. Dabei streichelte er mit seiner anderen Hand ganz zärtlich und leidenschaftlich über meine Oberschenkel, nahm mir dabei die letzte Scham und ließ mich vergessen, dass ich mich im Swinger Club befand.

Er legte mich langsam zurück und begann mir meine Füße zu küssen und zu streicheln. Auch ich hab mich von seinen Berührungen fesseln lassen und strich mit meinen kleinen Händen über seine stark ausgeprägten Oberarme. Ich hatte es gar nicht bemerkt, dass er mir bereits meinen kurzen Rock nach oben geschoben hatte und begann mich mit seiner Zunge zu züngeln. Dabei glitt er immer wieder über meinen Slip, den er mir langsam zur Seite schob und meine bereits feuchte Vagina zu lecken versuchte. Ich spreizte meine Beine immer weiter auseinander. Ich spürte seine Zunge auf meinem Kitzler und ich bäumte mich kurz vor Geilheit auf. Meine Nippel wurden groß und fest und seine Hände presste er unter meinen Po, den er leicht anhob, so dass er mit seiner Zunge in mich eindringen konnte. Ich vergaß total, dass ich mich im Swinger Club befand und ließ es geschehen. Er zog mir meinen Slip und meinen Rock aus. Ich öffnete meine Bluse und seine Zunge glitt über meinen Bauch zu meinen harten Brüsten. Auch er hatte sich schon völlig ausgezogen und drückte mir seinen Harten fest entgegen, der langsam in mich glitt. Mit seinen rhythmischen Bewegungen stoß er immer wieder fest und tief in mich. Ich zwirbelte seine Brustwarzen und sein Kopf neigte sich zurück. Er packte mich am Hintern und sagte zu mir; „Dreh dich um, ich will dich von Hinten nehmen.“ Ich machte ein Hohlkreuz und streckte ihm meine Pussy entgegen, die er total begierig nahm, bis wir beide einen herrlichen und ausdauernden Orgasmus bekamen. Es war herrlich in diesem Swinger Club und wir hatten eine ganz neue Erfahrung gemacht. Auch mein Freund schwärmt immer noch von dem ersten Besuch im Swinger Club. Seither gingen wir immer wieder mal in den Swinger Club und hatten dort ausgiebigen Sex mit verschiedenen Partnern. Die Beziehung zu meinem Freund läuft nun besser als früher und wir bereuten es nie, dass wir einen Swinger Club besuchten.