Heiße Sommernacht

In einer heissen Sommernacht spürte Inge als sie leicht bekleidet im Bett lag, wie ein leichter Windstoss durch ihre Beine wehte… Sie fasste sich zwischen die Beine und bemerkte dass sie erregt war. Inge ist 19 Jahre alt und noch Jungfrau, sie dachte in letzter Zeit oft darüber nach wie es wäre endlich mit einem Jungen in die Kiste zu steigen, doch Inge war sehr schüchtern und traute sich nicht einen Mann anzusprechen geschweige denn mit ihm mehr zu haben. Ihre Freundinnen berichteten ihr oft wie schön und wie geil es ist Sex zu haben und so richtig geil gevögelt zu werden, als die Freundinnen ihr das immer so erzählten wurde Inge ganz geil und schon feucht im Schritt.

Ihre inneren Triebe schrien vor Geilheit nach einem geilen Fick. Als Inge sich wieder einmal die Erzählungen der Freundinnen vom Wochenendfick ihrer Freunde anhören musste, ging sie nach Hause zog ihr Kleid aus und legte sich ins Bett. Sie nahm ihren Mittelfinger und fuhr über ihre kleine noch unerfahrene Klitoris, Inge rieb daran und merkte wie geil es sich anfühlte…sie steckte ihren Finger in den Mund um ihn feucht zu machen und fuhr direkt in ihr süsses jungfräuliches Löchlein… Inge hatte es noch nie sich selbst gemacht… sie stöhnte leise auf… ahh jaaa dann schieb sie den zweiten Finger tief rein und zog ihn wieder raus..oh ja das war ein geiles Gefühl…Inge war so unendlich geil und feucht, ihre Muschi schleimmte richtig, der Fotzensaft floss aus ihr raus… ohh ja Inge wollte es jetzt wissen wie es wäre so schön genagelt zu werden… sie zog sich ihre feuchte Unterhose an und ging in die Küche und öffnete den Kühlschrank. Inge war auf der Suche nach etwas dickem und langen, sie endteckte eine Banane im oberen Kühlregal und nahm sie mit auf ihr Zimmer. Inge war schon ganz gierig und riss sich die Unterhose beiseite um in ihr klitsch nasses Loch reinzugleiten, doch die Banane war für ihr enges Loch zu groß… sie legte die Banane beiseite und war auf der suche nach einem anderen Gegenstand, sie vergas durch ihre Geilheit den Schlüpper anzuziehen und lief ins Wohnzimmer um sich eine schmale Kerze von der Schublade zu hohlen, als sie die Schublade öffnen wollte merkte sie erst dass sie nackt im Wohnzimmer stand und da sagte auch schon eine Stimme hinter ihr: „Oh Ingrid was machst du hier bloß?“

Es war Bernd, der Kolleg ihres Vaters, der wie üblich gekommen war sich das Fusballspiel anzusehen… Inge wurde knallrot: „Ähhhm ähh ich wollte…. ähh“ …. sie lief in ihr Zimmer und versteckte sich unter ihrer Bettdecke…sie schämte sich furchtbar. Es klopfte an der Zimmertür:“ Ingrid, Ingrid darf ich reinkommen?“ Ingrid zitterte for Scham und jauchtzte:“ wieso“?? Bernd öffnete die Tür, tritt langsam ein und setzte sich zu Inge ans Bett. Inge nahm die Bettdecke vom Kopf weg und sagte: “ was willst du hier? Bitte erzähl niemandem dass du mich nackt gesehen hast“! Bernd antwortete: ach kleine… legte seine Hand auf ihren Kopf, nein Schätzchen, ich hab eine bessere Idee… er fuhr hinunter bis er zu ihren schönen, kleinen, runden Titten kam… er knetete daran. Inge war verdutzt doch es gefiehl ihr…: ohh was machst du da??“ Bernd:“ pssst geniesen…“ er strich über ihren Körper, über ihre Schenkel, fuhr zur innen Seite und reibte an ihren Höschen… : „Oh du bist ja ganz nass mein junges Pfläumchen… jetzt zeig ich dir mal was“…

Er rieb ihr die Perle hin und her, auf und ab, fuhr ihr in die glitschige Fut hinein und wieder raus… Ahhh sie stöhnte laut auf aaah ahh jaaa… bernd wurde geil riss ihr die Unterhose weck und leckte sie mit der Zunge über die Kirsche… er leckte ihren Kitzler, schob die Zunge in ihre Sahnige Grotte und lutschte ihr den Schleim raus… :“ soo jetzt kommt mein Zauberstab ins Spiel Baby, jetzt werd ich dich mal durchficken, deine geile Möse geilt mich so auf du kleine Drecksau… komm schon lass dich von mir ordentlich durchbumsen“ Inge: ähhh mmm ich bin doch noch Jungfrau und ganz eng?!!“ Bernd: “ ach Kleines, mach die Augen zu „… er backte seinen mittlerweile steifen, harten Knüppel aus und fuhr in ihr enges Loch… Inge: “ ahhh ahhh auuuh“ .. Bernd: “ komm schon du kleine Göhre, jetzt wird gefickt!!!“ Er stieß ihr den dicken Riemen hemmungslos rein und raus, fest und immer härter… Inge stöhnte und schrie:“ ahhh ahh nicht so doll Bernd!“ Bernd: “ ach sei still, jetzt wird mal richtig gefickt wie es Erwachsene eben treiben…ahh du geile Sau du, ich komme gleich, schrie Bernd… ahh jaaaaa, er spritzte in ihr verschleimtes Fotzenloch ab… komm du Sau steck dir die Finger rein und lutsch dir meinen Samen ab….

Inge nahm ihren Zeigefinger und steckte ihn in ihr bespermtes Loch, fuhr zum Mund und leckte daran:“ iiih igitt eckelhaft bahh“… es öffnete sich die Zimmertür und Inges Vater kam rein: “ ich glaub ich seh nicht richtig!!!, Bernd du Schwein, was machst du mit meiner Tochter???!“ Bernd: “ Komm schon, sie hatte es nötig und es wurde auch mal Zeit“… Vater: “ hmmn vielleicht hast du Recht“ … der Vater wurde ganz geil bei dem Anblick… Inge wurde knallrot… Bernd:“ willst du nicht deine kleine Stieftochter mal verwöhnen?, leck sie doch mal“ … der Vater kniete zwischen ihre Beine und leckte ihre Muschel, er wusste nicht dass er gerade das Sperma von Bernd ausschlürfte… Vater:“ ohh du bist ja ganz schleimig, schmeckt das geil“ ..er lekte seine Stieftochter ausgibig aus und schmatzte dabei… Inge war in Extase…

Geschrieben von Alexis666